Drucken

06.11.2009 Funkübung

Den Abschluss der diesjährigen regelmäßig abgehaltenen Monatsübungen bildete die Funkübung am 06. November 2009.

Die Übung wurde vom Ortsfunkbeauftragten OLMdF Peter Robnik und LM Andreas Oswald ausgearbeitet und für die Teilnehmer vorbereitet.

Die 9 Teilnehmer an der Übung wurden in zwei Gruppen aufgeteilt. Geübt wurden die Grundregeln des Funkens. Anhand von durchgegebenen Wegbeschreibungen mussten Orte angefahren werden. Wichtig bei der Übermittlung von Nachrichten war auch das richtige Buchstabieren. Die Gerätekunde (das Üben mit sämtlichen Funkgeräten) durfte bei dieser Monatsübung ebenso nicht fehlen.

Nach Beendigung der Übung zeigten sich die Übungsleiter vom Ablauf und vom fachlichen Wissen sämtlicher Teilnehmer beeindruckt.

 

Bei der Übung eingesetzte Fahrzeuge: KLFA und RLFA
Dauer der Übung: 2,5 Stunden