Drucken

31.01.2011 Einsatz - Heizkesselüberhitzung

Um 15.50 Uhr wurden die Einsatzkräfte der FF Maltschach zum Einsatz im Ortsgebiet Maltschach alarmiert.

Beim Eintreffen am Einsatzort stellte sich folgende Situation dar: Entgegen der Annahme, dass es sich um eine Heizkesselexplosion handelt, stellte sich heraus, dass durch enorme Überhitzung Wasserdampf ausgetreten war und die Räume mit dichtem Wasserdampf gefüllt waren.

Die Männer der Freiwilligen Feuerwehr Maltschach konnten mit dem Belüfter sämtliche Räume wieder wasserdampffrei machen und so normale Sichtverhältnisse herstellen.

Sieben Mann waren mit den Einsatzfahrzeugen RLFA und MTFA im Einsatz. Dauer des Einsatzes: 1 Stunde