Drucken

09.04.2011 Nachbarschaftliche Hilfeleistung - Brand an der Grenze

Zu einem grenzüberschreitenden Einsatz wurde die Freiwillige Feuerwehr Maltschach um 15.27 Uhr alarmiert.

Direkt an der Glanzer Kellerstraße war auf slowenischem Gebiet ein Wirtschaftsgebäudebrand entstanden. Die slowenische Feuerwehr war von der Mannschaftsstärke dem Brand zwar gewachsen, doch es herrschte enormer Wassermangel.

Die Feuerwehren Gamlitz, Leutschach und Maltschach wurden daher für die Wasserzufuhr um Hilfe gerufen. Die Freiwillige Feuerwehr Maltschach brachte mit dem RLFA von der Wasserbezugsstelle am Grenzübergang Langegg das Löschwasser zum ca. ein Kilometer entfernten Brandeinsatzort.

Eingesetzte Fahrzeuge: RLFA , MTFA und KLFA mit Pumpenanhänger. 15 Mann waren im Einsatz. Dauer des Einsatzes 15.30 bis 19.15 Uhr.