Drucken

Übung in der Haupt- Real- und Neuen Mittelschule Arnfels

Am 14. September 2012 um 09.26 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Maltschach über Florian Leibnitz alarmiert. Übungsannahme: Im Chemiesaal kam es während des Unterrichtes zu einer Explosion mit mehreren verletzten Schülern und zu einem Brand.

Beim Eintreffen am Unglücksort wurden die Aufgaben der FF Maltschach mit dem Einsatzleiter HBI Ing. Günter Kainz von der FF Arnfels definiert. Aufgabe der FF Maltschach war es, mit einem Atemschutztrupp und einer HD-Schlauchleitung einerseits die Innenbrandbekämpfung durchzuführen und andererseits nach vermissten Schülern zu suchen. Die geretteten Schülerinnen und Schüler wurden an dem ebenfalls von der FF Maltschach eingerichteten Sanitätsplatz versorgt.


Bei der Abschlussbesprechung im Medienraum der HS/RS/NMS zeigten sich der Übungsleiter und auch die teilnehmenden Feuerwehren Arnfels, Maltschach, Oberhaag und St. Johann im Saggautal beeindruckt. Der Direktor der HS/RS/NMS Arnfels Johann Held bedankte sich bei allen teilnehmenden Feuerwehrmännern für die Durchführung der Übung und hofft, dass dieses angenommene Szenario niemals zum Ernstfall wird.


Von der FF Maltschach nahmen acht Mann mit den Einsatzfahrzeugen RLFA und MTFA an der Übung teil.