Drucken

18.01.2013 Außerordentliche Winterübung


Mit drei Wieder- und neun Neueintritten wurde der Mitgliederstand der FF Maltschach gewaltig in die Höhe geschraubt. Aus diesem Anlass erfolgte auch die Einberufung zu einer außerordentlichen Übung im Jänner.

Am Anfang der Übung wurden von HLM d.F. Harald Pronegg an alle Neuzugänge noch die restlichen Dienstbekleidungen ausgegeben. In Hinblick auf die zu absolvierende Grundausbildung erfolgte eine Einschulung in sämtliche Fahrzeuge und Geräte der FF Maltschach.

HBI Friedrich Legat und HBI a.D. Josef Schwab-Habith erklärten die Funktionen bzw. die Handhabung der Geräte und LM d.F. Philipp Marx gab einen kurzen Einblick in die Knotenkunde. Ziel dieser Einschulung sollte die Vorbereitung auf die Grundausbildung sein. HLM d.F. Peter Robnik koordinierte die Termine für den Funkgrundlehrgang.

Sehr erfreut zeigte sich HBI a.D. Josef Schwab-Habith, dass bei dieser Übung bereits eine Wettkampfgruppe zusammengestellt werden konnte. Unter seiner Leitung wird ab sofort für das Antreten zum Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze geübt.

Am Ende der Übung wurden mit OBI Franz Robnik auch noch organisatorische Themen besprochen. HBI Friedrich Legat und OBI Franz Robnik bedankten sich für die rege Teilnahme an der Übung.

Dauer der Übung: 2 Std. 30 Min.