Drucken

18.07.2013 Nachbarliche Hilfeleistung - Brandeinsatz

Zur Unterstützung der Feuerwehr Leutschach bei der Bekämpfung eines Wohnhausbrandes in Fötschach wurde die FF Maltschach um 02.03 Uhr alarmiert.

Die FF Maltschach war mit einem Atemschutztrupp vertreten. Es war auch der erste Einsatz mit den neuen Atemschutzgeräten. Bis zum Eintreffen der FF Gamlitz hatte die FF Maltschach mit dem RLFA auch die Wasserversorgung übernommen.

Es folgten noch Nacharbeiten beim Löschen von Glutnestern, die mit der Wärmebildkamera der FF Gamlitz geortet worden waren. Trotz des raschen Eintreffens der Einsatzkräfte kam für die in der verrauchten Wohnung befindliche Person jede Hilfe zu spät.

Die FF Maltschach war mit zehn Mann und den Einsatzfahrzeugen RLFA und KLFA im Einsatz.

Dauer des Einsatzes: 2 Stunden