Drucken

29.07.2013 Suchaktion im Raum Arnfels-Oberhaag

Seit dem Morgen des 28. Juli wird eine weibliche Person aus dem Raum Arnfels vermisst.

Die erste Suchaktion am Sonntag durch die FF Arnfels, Oberhaag und Kapla (Slowenien) sowie durch den Polizeihubschrauber und Suchhunden der Polizei musste ohne Erfolg abgebrochen werden.

Am Montag, 29. 07. 2013 wurde eine zweite Suchaktion gestartet, zu der auch die Freiwillige Feuerwehr Maltschach zur Unterstützung alarmiert wurde. Nach einer Besprechung vor dem Feuerwehrhaus in Arnfels begann die neuerliche Suche nach der abgängigen Frau.

Die Feuerwehren Arnfels, Maltschach, Oberhaag, die Rettungshundebrigarde, Suchhunde des Roten Kreuzes sowie Diensthunde der Polizei und die Polizei Arnfels suchten von Hardegg bis nach Kitzelsdorf und Krast systematisch das gesamte Gebiet ab. Eine Tauchstaffel der FF Leitring suchte in den zahlreichen Teichen nach der vermissten Person.

Zu den extrem hohen Temperaturen kam während der Suchaktion auch noch ein gewaltiger Sturm auf, weshalb die Suchaktion aus Sicherheitsgründen unterbrochen werden musste.

Die FF Maltschach war mit 15 Mann und den Einsatzfahrzeugen KLFA und MTFA im Einsatz. Das MTFA diente als S 4 (Versorgungsfahrzeug). Dauer des Einsatzes: 6 Stunden.

Da die Suchaktion ohne Erfolg verlief, ist geplant, diese zu einem neuerlichen Zeitpunkt wieder zu starten.

Weitere Informationen und Bilder unter  www.bfvlb.steiermark.at