Drucken

12.12.2017 Sturmschäden

Bereits gestern um 09:00 und heute früh um 03:20 Uhr wurde die FF-Maltschach alarmiert um mit den Aufräumarbeiten der Sturmschäden in Maltschach und Umgebung zu beginnen. Zahlreiche Bäume versperrten Straßen und richteten auch Schäden an Häusern und Autos an. Die Straßen waren stundenlang blockiert und somit für die Einsatzfahrzeuge sehr schwer zu erreichen. Einige umliegende Häuser wurden so stark beschädigt, dass die Aufräumarbeiten bis spät in den Nachmittag andauerten.

Mit dem KLF-A, RLF-A, MTF-A, sowie einem Traktor mit Seilwinde und Frontlader von Legat Josef und insgesamt 12 Mann war die FF-Maltschach zur Beseitigung der Sturmschäden im Einsatz.