Drucken

02.04.2018 Ostermontagnassübung

Bei der diesjährigen Ostermontagnassübung wurde ein Wiesenbrand auf der Stopperl-Wiese angenommen. Unter der Leitung von HBI a. D. Josef Schwab-Habith wurde der richtige Einsatz der Tragkraftspritze (TS) beübt.

Bei der Stopperl-Mühle wurde die TS aufgestellt und konnte somit aus dem darunter fließenden Bach die beiden B-Schläuche zum Verteiler und danach zwei C- und eine B-Angriffsleitung mit genug Wasser versorgen, damit der Angriffs- und Wassertrupp den Brand rasch unter Kontrolle bringen konnte und so ein Übergreifen auf den Wald verhindert wurde.

Auch die richtige Bedienung der TS wurde von den Kameraden beübt, damit im Ernstfall jedes Feuerwehrmitglied richtig damit umgehen kann.

HBI a. D. Josef Schwab-Habith zeigte sich sehr zufrieden mit dem Ablauf der Übung und dem Einsatz der Geräte und verwöhnte alle Mitglieder mit einer Osterjause und Getränken bei sich zu Hause.

Nach der Übung wurden sämtliche FF-Fahrzeuge, das Rüsthaus und so mancher Feuerwehrmann wieder auf Hochglanz gebracht.

HBI Friedrich Legat durfte mit Stolz die Urkunde für die mit sehr gutem Erfolg bestandene Kommandantenprüfung an OBI Philipp Marx überreichen.

Wir gratulieren ihm auf diesem Wege nochmals für die ausgezeichnete Leistung und wünschen weiterhin viel Erfolg in der FF Maltschach.