Drucken

21.04.2018 Technische Hilfeleistung

Alarmiert wurde die FF Maltschach um 13:10 Uhr aufgrund eines Verkehrsunfalles mit eingeklemmter Person im Ortsgebiet von Arnfels.

Eine Frau fuhr mit einem Motor-Buggy gemeinsam mit ihrer Enkelin durch Arnfels als sie aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet und dort mit einem entgegenkommenden Auto zusammenstieß. Die Frau wurde von der Rettung und den Sanitätern der FF Maltschach und Arnfels erstversorgt und dann mit dem ÖAMTC-Hubschrauber in das Krankenhaus gebracht. Die Enkeltochter wurde zum Glück nur leicht verletzt und wurde mit dem Rettungsauto ebenfalls in das nächste Spital transportiert.

Die FF Maltschach errichtete gemeinsam mit der FF Arnfels eine Umleitung über die Gemeindestraße ein und räumte die Unfallstelle.
Nach knapp einer Stunde konnte die B69 wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Im Einsatz waren 10 Mann, RLF-A und MTF-A
Dauer des Einsatzes: 1 Stunde