Drucken

Abschnittsübung des Abschnittes 6 - Funkleistungsabzeichen in Bronze

Als Übungsobjekt wurde ein Brand am Industriegrund der Firma Poscharnegg in St. Johann i. S. mit unterschiedlichem Gefahrenpotenzial angenommen, da es sich um einen Lagerplatz für verschiedene, auch hoch entzündliche, Materialien handelte.

Die Aufgabe der FF Maltschach bestand darin die Löschwasserversorgung herzustellen, da wir im Besitz der leistungsfähigsten Tragkraftspritze im Abschnitt sind. Es wurde dafür bei der Saggau angesaugt und gemeinsam mit der FF Arnfels eine 200 m lange Löschleitung zur Versorgung der beim Brand eingesetzten Tanklöschfahrzeuge hergestellt.

Wir bedanken uns bei der FF St. Johann i. S. für die Einladung zu dieser wichtigen Abschnittsübung und bei der Firma Poscharnegg für die anschließende Verpflegung bei der Übungs-Nachbesprechung.

 

Eingesetzt waren: KLF-A mit Transportanhänger und 7 Mann

 

Während die Übung im Gange war, nahm unser Kamerad PFM Andreas Geiblinger beim Funkleistungsabzeichen in St. Peter am Ottersbach teil. Durch intensives Training mit unserer Funkbeauftragten LM d. F. Beatrixe Marx und den gemeinsamen Übungen der FF Oberhaag konnte unser Kamerad das Abzeichen in Bronze entgegennehmen.