Drucken

Verkehrsunfall in Leutschach Richtung Langegg

Am Samstag, 11.05.2019, wurde die FF Maltschach um 12:31 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Leutschach, Richtung Langegg, alarmiert.

Beim Eintreffen der Kameraden an der Unfallstelle war die Fahrerin noch im Auto eingeschlossen. Aus noch ungeklärter Ursache überschlug sich das Auto und landete schließlich im Bach.

Die Aufgabe der FF Maltschach bestand darin das hydraulische Rettungsgerät bereitzustellen, die Versorgung der Verletzten im Unfallfahrzeug, den Kameraden der FF Leutschach beim Öffnen der Fahrzeugtür behilflich zu sein und den Verkehr auf der Landesstraße umzuleiten, da diese während der Bergung gesperrt war.

Die Lenkerin wurde nach der Erstversorgung an der Unfallstelle mit dem Rettungswagen in das nächste Krankenhaus gebracht.

Im Einsatz waren: RLF-A Maltschach mit 9 Mann
Dauer des Einsatzes: 1,0 Stunde