Drucken

Katastrophen-Hilfsdiensteinsatz 23.08.2020

Am Sonntagvormittag wurden zwei technische Züge, Süd und Mitte Leibnitz, zum Katastrophen-Hilfsdiensteinsatz nach Feldbach alarmiert. Direkt in der Stadt Feldbach waren zahlreiche Keller überschwemmt und Parkplätze mit Schlamm bedeckt.

Die Feuerwehr Maltschach war mit den Fahrzeugen RLFA 1000 und MTFA samt Transportanhänger mit Tauchpumpen, Nasssauger und Stromaggregaten im Einsatz.

Nach dem Eintreffen in Feldbach und Besprechung vor Ort wurden wir auf 3 Einsatzgruppen aufgeteilt.

Das RLFA 1000 mit 9 Mann wurde unter der Führung von OBI Philipp Marx mit Straßenreinigungen diverser Ortsteile in Feldbach beauftragt. Es wurde mittels Hochdrucks- und C-Löschleitungen sowie mit diversen Schanzwerkzeugen die Straßen und Einfahrten vom Schlamm befreit.

Die 7 Mann des MTFA teilten sich in 2 Trupps auf. Ein Trupp pumpte mit Hilfe der Tauchpumpe und des Stromaggregats einen großen Parkplatz beim Kindergarten ab, der 2. Trupp pumpte mit dem Nass-Trockensauger diverse Keller aus.

Wir bedanken uns bei der Bevölkerung von Feldbach für die hervorragende Versorgung, sowie beim Bereichsfeuerwehrverband Feldbach und den KHD Stab für die ausgezeichnete Organisation.

Das Kommando der FF Maltschach bedankt sich bei den eingesetzten Kameraden für ihre Einsatzbereitschaft.