Drucken

13.09.2014 Funkleistungsbewerb

Der Bereichsfeuerwehrverband Leibnitz und die FF Untergralla organisierten in der Volksschule Gralla den Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Bronze.

Die Freiwillige Feuerwehr Maltschach war bei diesem Bewerb mit acht Teilnehmern besonders stark vertreten. An insgesamt sechs Stationen stellten folgende Mitglieder der FF Maltschach ihr theoretisches und praktisches Wissen eindrucksvoll unter Beweis:

HLM d. F. Peter Robnik, LM d. F. Philipp Marx, FM Claudia Krencan FM Beatrice Marx, FM Elisabeth Pupacher, FM Rene Rat, JFM Kerstin Krencan und JFM Philip Lieleg.

Allen Teilnehmern wurde bei der Schlusskundgebung das Funkleistungsabzeichen in Bronze (FULA) übergeben. HLM d. F. Peter Robnik erreichte in der Wertung FULA- Bronze-Allgemein den 1. Platz mit 300 erreichten von 300 möglichen Punkten. Beachtenswert ist auch der 6. Platz von LM d. F. Philipp Marx mit 299 Punkten. In der Jugendwertung erreichte JFM Kerstin Krencan den 2. Platz mit 294 Punkten. Die Gruppe 1 der FF Maltschach (HLM d. F. Peter Robnik, LM d. F. Philipp Marx und FM Beatrice Marx) belegte in der Gruppenwertung mit 879 von 900 möglichen Punkten den ausgezeichneten 8. Rang.

Auf den Bewerb um das FULA-Bronze wurden die Teilnehmer der FF Maltschach vom Ortsfunkbeauftragten HLM d. F. Peter Robnik in zahlreichen Übungen vorbereitet. Dafür gebührt ihm besonderer Dank.

Das Kommando der FF Maltschach und die Feuerwehrkameraden gratulieren recht herzlich zu diesen Leistungen. Die Anzahl jener Mitglieder der FF Maltschach, die ein Funkleistungsabzeichen tragen, wurde dadurch gewaltig erhöht.